Baufinanzierung Vergleich Österreich


Baufinanzierung Vergleich Österreich
Bewertung

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen und dieses nach seinen eigenen Vorstellungen bauen lassen will, braucht in der Regel eine Baufinanzierung. Denn die wenigsten Bauherren in Österreich können die Kosten für den Häuslebau aus eigenen Mitteln komplett decken. Da es sich bei einer Baufinanzierung in der Regel um hohe sechsstellige Eurobeträge handelt, ist hier ein Vergleich der Kreditkonditionen besonders wichtig. Denn bereits kleinste Unterschiede beim Zinssatz können hier über die Laufzeit schnell vierstellige Beträge oder mehr ergeben.

Baufinanzierung Rechner für Österreich

Suchen Sie eine Baufinanzierung für Österreich, verwenden Sie unseren Rechner und Vergleich der günstigsten Kreditangebote.

RECHNER

Die Vorteile einer Baufinanzierung

Für viele erfüllt sich der Traum vom Eigenheim erst durch eine Baufinanzierung. Denn die wenigsten Bauherren und Immobilienkäufer können die hohen Kosten mit Eigenkapital decken. Durch eine Baufinanzierung können Sie trotzdem Ihr neues Zuhause bauen (lassen). Denn durch der Kreditgeber deckt die Lücke zwischen Eigenkapital und benötigtem Kapital für den Bau und leiht Ihnen das Geld. Allerdings erfolgt dies natürlich nicht ohne Gegenleistung, sondern Sie müssen die Kreditsumme zuzüglich eines vereinbarten Zinssatzes über eine festzulegende Laufzeit abbezahlen. Erst wenn der Baukredit komplett und bis zum letzten Euro abgelöst ist, gehört Ihnen und nicht der Bank Ihr Eigenheim.

Baufinanzierung Vergleich: das sollten Sie beachten

Wenn Sie den besten Baukredit über unseren Baufinanzierung Rechner für Österreich ermitteln, beachten Sie folgende Kriterien, nach denen Sie die Angebote bewerten und vergleichen sollten:

  • Zinssatz: Die Höhe des Zinssatzes ist maßgeblich entscheidend für die anfallenden Gesamtkosten für einen Baukredit. Vergleichen Sie auf jeden Fall die Zinssätze, sowohl den Nominalzins als auch den Effektivzins.
  • Laufzeit: sie gibt an, über wie viele Jahre die aufgenommene Kreditsumme zuzüglich Zinsen zurückgezahlt wird. Je länger die Laufzeit, desto mehr Zinsen zahlen Sie. Dafür sind aber auch die monatlichen Raten geringer.
  • Baukonto: Empfehlenswert ist das Einrichten eines Baukontos. Dieses dient als finanzielle Drehscheibe und bietet die Vorteile der hohen Flexibilität bei Ein- und Auszahlungen und dem genauen finanziellen Überblick.
  • Gebühren: Beachten Sie nicht nur die Zinskonditionen, sondern auch gegebenenfalls weitere anfallende Gebühren.
  • Sondertilgungen: Achten Sie auch die Möglichkeit, Sondertilgungen durchführen zu können, ohne dass dies mit hohen Gebühren (Pönale bzw. Vorfälligkeitsentschädigung) verbunden ist. Eröffnen sich unerwartet finanzielle Mittel (z. B. durch ein Erbe), können Sie diese als Sondertilgung in Ihre Baufinanzierung einbringen. Hierdurch können Sie entweder die Laufzeit oder die monatlichen Raten verringern.

Weitere Dinge, die Sie bei einem Baufinanzierung Vergleich für Österreich beachten sollten, sind die Bankgarantie und die Sicherheiten. Eine Bankgarantie wird oft bei Bauträgerprojekten und dem Bau eines Fertigteilhauses von der Bank gefordert. Gleiches gilt für die Sicherheiten. Oft sind hier neben einer Eintragung im Grundbuch auch eine Lebensversicherung, ein weiterer Kreditnehmer oder ein Bürge gewünscht. Auch diese Konditionen können die Beurteilung eines Baukredites bzw. einer Baufinanzierung maßgeblich beeinflussen.

Wichtig ist, dass die Konditionen – also vor allem die Laufzeit und die monatlichen Raten – zu Ihnen, Ihrem Leben und Ihren finanziellen Möglichkeiten passen. Je älter Sie sind, desto geringer wird in der Regel die von der Bank angestrebte Laufzeit sein. Zudem können Sie durch eine geringere Laufzeit die Zinskosten senken. Allerdings steigert dies die Raten. Diese sollten Ihre monatlich zur Verfügung stehenden finanziellen Möglichkeiten nicht übersteigen, sondern noch „Luft zum Atmen“ lassen. Sind die Kosten einer Baufinanzierung zu hoch, kann bereits das kleinste Problem das komplette Konstrukt zum Kippen bringen. Können Sie den Baukredit nicht mehr bedienen, verlieren Sie Ihr Zuhause, da die Bank dieses dann zum Tilgen des Kredites verwerten darf. Nutzen Sie daher unseren Baufinanzierungs-Vergleich, um das für Sie beste Angebot zu ermitteln.